Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter: Westring 2. Etappe

Radtour · Odenwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband "Liebliches Taubertal" e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Miltenberg
    / Miltenberg
    Foto: Tourismusverband "Liebliches Taubertal" e.V.
m 400 300 200 100 25 20 15 10 5 km

Diese Etappe führt von Buchen bis Miltenberg über Hettigenbeuern (28,3 km)

28,4 km
1:55 h
4 hm
206 hm

 

 

Autorentipp

Probieren Sie doch auch die Alternativroute von Buchen bis Miltenberg über Walldürn aus!

 

 

 

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband "Liebliches Taubertal"
Aktualisierung: 04.03.2020

Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
330 m
Tiefster Punkt
124 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Buchen (329 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.521991, 9.323165
UTM
32U 523389 5485535

Ziel

Miltenberg

Wegbeschreibung

Radweg/Kennzeichnung: Hinweistafeln „M-T-F“ Rad-Achter

Steigungen: kurze Steigung ab Schwimmbad Buchen

Startpunkt: Buchen, Tourist-Information (Marktstraße)

Entfernungen:

Buchen – Schneeberg (16 km)

Schneeberg – Amorbach (2,4 km)

Amorbach – Miltenberg (9,9 km)

 

Durch das unter Landschaftsschutz stehende Morretal steuern Sie zielsicher nach Hettigenbeuern. Sein Ortsbild ist geprägt von mächtigen Tabakscheunen und dem mittelalterlichen „Götzen­turm“ im Kurpark. Über den Ortsteil Zittenfelden erreichen Sie Schneeberg mit seiner Wallfahrtskirche. Sie haben bereits den badischen Landesteil verlassen, bayerisches Gebiet erreicht und kommen nach einigen Kilometern Fahrt nach Amorbach. Idyllisch am Rande des UNESCO Geonaturpark „Bergstraße-Odenwald“, direkt an der Nibelungen-Siegfried-Straße gelegen, lädt der Luftkurort zur Erkundung seiner über 1.250-jährigen Geschichte ein. Die unter Denkmalschutz stehende Altstadt hat vieles zu bieten, was von einem romantischen Städtchen erwartet wird: verwinkelte Gassen, gotische Steinbauten und zahlreiche Fachwerkhäuser, darunter das „Templerhaus“ aus dem 13. Jahrhundert, Reste einer Stadtmauer, einen Landschaftsgarten nach Plänen von Ludwig von Sckell und herausragende Barockbauten. Die ehem. Benediktinerabtei, gegr. 734, ist seit 1803 im Besitz des Fürsten zu Leiningen. Zu besichtigen ist die Abteikirche mit ihrer berühmten Stumm-Orgel sowie die Bibliothek und der Grüne Saal.

In der Nähe Amorbachs liegt einsam die Burgruine Wildenberg, Reste einer staufischen Feste von großer Schönheit, Urbild der Gralsburg. Über Weilbach und Breitendiel erradeln Sie Meter für Meter die Nähe des Mains.

Sie nähern sich nun dem Endpunkt der 2. Etappe: Miltenberg mit seiner malerischen, historischen Altstadt. Der bekannte Marktplatz „Schnatterloch“ und das Hotel „Riesen“, die älteste Fürsten­herberge Deutschlands, locken zum Verweilen. Die Franziskanerkirche und die Stadtkirche „St. Jakobus“ laden zur geistlichen Einkehr ein. Eingebettet in die waldreichen Berge und Kuppen von Spessart einerseits und Odenwald ande­rerseits lohnt ein Aufstieg zur Milden­burg, wo alljährlich die Theaterachse aus Salzburg im Rahmen des Burgthea­ters gastiert. Wer eine Schiffsrundfahrt genießt, sieht schon von weitem auf der rechten Seite des Mains oberhalb von Großheubach das „Kloster Engelberg“ als wehrhafte Feste.

 

Alternative: Buchen bis Miltenberg über Walldürn (33,2 km)

Radweg/Kennzeichnung: Buchen nach Walldürn: Odenwald-Madonnen-Weg, von Walldürn nach Schneeberg „M-T-F“ Rad-Achter

Steigungen: kurze Steigung nach Hainstadt

Startpunkt: Buchen, Tourist-Information (Marktstraße)

Entfernungen:

Buchen – Walldürn (8,7 km)

Walldürn – Rippberg (7,9 km)

Rippberg – Schneeberg (4,3 km)

Schneeberg – Amorbach (2,4 km)

Amorbach – Miltenberg (9,9 km)

 

Bei dieser 35 km langen Variante auf dem Odenwald-Madonnen-Weg radeln Sie über Hainstadt nach Walldürn. Walldürn ist ein be­deutender Wallfahrtsort mit der Wallfahrtsbasilika „Zum heiligen Blut“. Das Stadt- und Wallfahrtsmuseum, das Elfenbeinmuseum, das regionale Odenwälder Freilandmuseum und das Lichtermu­seum laden zum Besuch ein; ebenso die historische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern und dem 1448 erbauten Rathaus. Viele Freizeitmöglichkeiten, u. a. ein 27-Loch-Golfplatz, werden auch Ihnen Lust auf mehr machen. Auch ein kleiner Abstecher zu den Römerausgrabungen, dem Römerbad und dem Limeslehrpfad ist lohnenswert. Walldürn liegt am UNESCO-Welterbe Oberger­manisch-Rätischer Limes, der Deutschen Fachwerkstraße, der Deutschen Limesstraße und der Nibelungen-Siegfried-Straße. Von Walldürn führt Ihre Radtour weiter auf den Radweg durch Wälder und Wiesen nach Rippberg, Schneeberg und Amorbach bis nach Miltenberg.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
28,4 km
Dauer
1:55h
Aufstieg
4 hm
Abstieg
206 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.